Google-Befehle, Google-Funktionen und erweiterte Suchoperatoren

Google LogoEs kann sehr vorteilhaft sein, wenn man die Google-Engine mit den richtigen Befehlen steuern kann. Bereits mit einfachen Befehlen kann man viel relevantere Suchergebnisse erzielen, die Google gerne präsentiert, wenn man die „richtigen Fragen“ stellt.

Ich nutze täglich bestimmte Google Befehle, um nach Nischen, Keywords, Webseiten und Informationen zu recherchieren. Hierfür habe ich eine kleine Liste mit Google Befehlen, die mir meine Arbeit erleichtern.

Neben den meist bekannten “+” und “-” um Begriffe ein- oder auszuschliessen hat Google eine Reihe von zusätzlichen Operatoren. Die folgenden Befehle bzw. Funktionen sind im Original zum größten Teil auf der englischen Google-Seite beschrieben.

Hier die Liste erweiterter Suchoperatoren:

Advanced Search Operators

Die meisten der Funktionen kann man auch mit der erweiterten Suche von Google durchführen Erweiterte Google-Suche

cache:

Mit dem Befehl “cache:www.domain.de” wird die Seite (www.domain.de) angezeigt, so wie sie bei Google im Cache ist.

Mit einem zusätzlichen Begriff dahinter, wird dieser Begriff hervorgehoben: “cache:www.domain.de wort”

link:

“link:www.domain.de” zeigt alle Seiten an, die auf “www.domain.de” verweisen.

related:

“related:www.domain.de” zeigt “ähnliche” Seiten an.

Diese “Ähnlichkeit” ist aber relativ zu sehen, da sie oft erheblich von der Originalseite abweicht.

info:

“info:www.domain.de” oder nur “www.domain.de” gibt Informationen zu dieser Webseite.

Man erhält dann auch gleich Direkt-Links zu anderen Funktionen von Google: Cache, Related (ähnlich), Link und Anzeige.

define:

“define:wort” zeigt Definitionen des oder der Wörter in der exakt ausgewiesenen Schreibweise.

stocks:

“stocks:tickersymbol” zeigt für das entsprechende Finanzsymbol bzw. -kürzel (nicht der Firmenname) die Börseninformationen an.

site:

“wort site:www.domain.de” zeigt Seiten mit dem Begriff (wort) in der angegebenen Domain (www.domain.de) an. Dies ist auch für eine eigene Suchseite nutzbar.

 

Mit “site:www.domain.de” erhält man einen Überblick über die gesamte Seitenanzahl der Domain, die Google indiziert hat. Diese Funktion arbeitet genau wie “allinurl” mit Domainnamen.

allintitle:

“allintitle:wort” findet nur Seiten mit dem Wort oder Wörtern im Titel der Seite.

intitle:

“intitle:wort1 wort2” findet Seiten mit wort1 im Titel der Seite und wort 2 irgendwo auf der Seite (URL,Titel,Body).

 

allinurl:

“allinurl:wort1 wort2” findet Seiten mit wort1 und wort2 in der URL.

Die Reihenfolge der Wörter hat einen Einfluß auf die Anzeige der Ergebnissreihenfolge, die Anzahl der Ergebnisse bleibt gleich.

 

inurl:

“inurl:wort1 wort2” findet Seiten mit wort1 in der URL und wort2 irgendwo auf der Seite (URL,Titel,Body).

intext:

“intext:wort1 wort2” findet Seiten mit wort1 und wort2 nur im Text und nicht als Link.

inanchor:

“inanchor:wort” findet Seiten mit wort1 als Link oder Linkbeschreibung.

 

Frank Hamm Webdesign

Kontaktbutton - Frank Hamm WebdesignFrank Hamm ist selbstständiger Webdesigner aus 56459 Mähren im Westerwald. Sie haben Fragen oder brauchen weitere Informationen? Dann sollten wir uns Kennenlernen! Hinterlassen Sie einen entsprechenden Kommentar, rufen Sie mich an, senden mir hier eine E-Mail oder benutzen sie das Kontaktformular. Nennen Sie mir darin bitte auch eine Telefonnummer unter der ich Sie erreichen kann.

Büro: 06435 – 908875 oder Mobil: 0177 – 8208866 oder Mail: frankhamm@frank-hamm.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
16 ⁄ 2 =


*