Onlineshop

Sie planen einen Onlineshop zu eröffnen? Dafür gibt es viele und gute Gründe. Während die Händler in den Innenstädten mit rückläufigen Umsätzen kämpfen, freut sich der Online-Handel weiterhin über Zuwächse im zweistelligen Bereich.

Frank Hamm Webdesign - Umsatz Onlinehandel StatistikEiner aktuellen Studie zufolge wird der Rekordumsatz im deutschen Online-Handel 2014 von 39,45 Milliarden Euro im laufenden Jahr 2015 noch mal deutlich gesteigert worden sein. Die Prognosen für 2015 lauteten: 43,17 Milliarden Euro.

Durchschnittlich gibt der deutsche Online-Shopper 2015 mehr als 1.200 Euro pro Person aus. Besonders beliebt: Bekleidung & Schuhe, Unterhaltungselektronik & physische Medien, Nahrungsmittel, Drogerie- und Pharmazieprodukte, Möbel, Haushaltswaren & Hausgeräte.

Begeistert von solchen Erfolgsmeldungen aus der Online-Branche wird sich der eine oder andere Neueinsteiger in den Online-Handel wagen.

Frank Hamm Webdesign - Onlineshop der EinstiegOnlineshop – Aller Anfang ist schwer.

Grade Existenzgründer planen häufig den Einstieg in den Bereich Onlinehandel. Von allen Gründungsbereichen ist der Onlinehandel sicher derjenige, mit die niedrigsten Einstiegsbarrieren. Zusätzlich bietet ein Onlineshop die Möglichkeit, erstmal nur nebenberuflich zu starten und den bisherigen Job in der Startphase des eigenen Unternehmens erst einmal zu behalten.

Ich unterstützte und begleitete Existenzgründer bei Planung, Entwicklung und Umsetzung einer individuellen Onlineshop Lösung. Aber auch kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs), die eine nachhaltige Online-Strategie verfolgen wollen und hierfür eine Lösung mit einer flexiblen und bezahlbaren Softwarebasis benötigen.

Onlineshop – Rechtlich abgesichert

Beim Aufbau eines Onlineshops lauern zahlreiche rechtliche Fallstricke.

  • Sind Ihnen Begriffe wie: Preisangabenverordnung (PAngV) oder das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) vertraut?
  • Kennen Sie den Unterschied zwischen der persönlichen Steuernummer und der USt-IdNr.?

Wer von Anfang an auf die rechtssichere Gestaltung von Produktpräsentation, AGBs, Widerrufsbelehrung und Impressum achtet, spart sich später viel Arbeit, Ärger oder gar hohe Abmahnkosten.

Onlineshop – Planungsmassnahmen im Einzelnen:

  • Bestehende Vorraussetzungen prüfen
  • Anforderungen an die Produktdarstellung prüfen
  • technische Anforderungen an den Online Shop
  • individuellen Bedarf der Zielgruppe prüfen
  • Analyse der Anforderungen an den Anbieter des Online Shop Systems
  • Kenntnisstand und Anforderungen an den Online Shop Betreiber
  • uvm.

Welche Shop-Software soll ich nehmen?

Das Angebot an Software mit der heute Onlineshops realisiert werden können reicht vom kleinen CMS Shop-Plugin, die große Open Source Lösung, den fertigen Out-of-the-Box eShop, bis zur kundenspezifisch bis in das kleinste Detail angepassten eCommerce Lösung für das locker mehrere tausend Euro allein für die Software anfallen.

Gerade Neueinsteiger im Online-Handel benötigen eine Shopsoftware, die leicht zu bedienen und sofort einsatzbereit ist. Dabei sollte diese natürlich auch einen verlässlichen Support beinhalten. Hier als Einsteiger den Überblick zu behalten ist äusserst schwierig. Fehler bei der Systemauswahl können aber später richtig ins Geld gehen. Auf der Seite „Webshop Systeme“ finden Sie weitere Infos zur Wahl Ihres richtigen OnlineShops.

Wer ist ein zuverlässiger eCommerce Hosting Provider?

Bei der Auswahl des Hosters für einen Online Shop sind die wichtigsten Kriterien Sicherheit, Support, Service und natürlich Verfügbarkeit. Viele bekannte Handelsplattformen oder Hosting Provider bieten bereits fertige eShop Lösungen zur Miete an. Ich berate Sie aber auch gerne über zuverlässige Anbieter.

Frank Hamm Webdesign

Kontaktbutton - Frank Hamm WebdesignSie wollen mit Ihrem Onlineshop loslegen? Oder brauchen weitere Informationen? Dann sollten wir uns Kennenlernen! Rufen Sie mich an, senden mir hier eine E-Mail oder benutzen sie das Kontaktformular. Nennen Sie mir darin bitte auch eine Telefonnummer unter der ich Sie erreichen kann.

Büro: 06435 – 908875 oder Mobil: 0177 – 8208866 oder Mail: frankhamm@frank-hamm.de